Wetteraukreis

Die Jagdgenossenschaft „Gemeinschaftlicher Jagdbezirk Butzbach - Pohl-Göns“, Wetteraukreis, verpachtet zum 01.04.2020 den gemeinschaftlichen Jagdbezirk als Niederwildrevier mit einer bejagbaren Fläche von ca. 636 ha. Das Revier besteht zu 402 ha aus Feld- und zu 234 ha aus Waldfläche. Der gemeinschaftliche Jagdbezirk Pohl-Göns liegt zwischen den Ausläufern des Taunus und am Rande der Wetterau. Als Bewerber kommt in Betracht, wer die gesetzlichen Bestimmungen zur Pachtfähigkeit vorweisen kann.

Die Übernahme des Wildschadens wird erwartet. Die Vertragslaufzeit soll 10 Jahre betragen.

Die Jagdgenossenschaft behält sich den Zuschlag ausdrücklich vor und sieht sich dabei weder an das Höchstgebot gebunden noch zur Zuschlagerteilung verpflichtet. Gebote sind bis zum 15. April 2019 schriftlich oder per Mail ( dern-technik@gmx.de ) an die Jagdgenossenschaft „Gemeinschaftlicher Jagdbezirk Butzbach-Pohl-Göns“ zu richten.

Für Rückfragen steht der Jagdgenossenschaftsvorsteher, Bernhard Dern, Gönser Straße 8a, 35510 Butzbach-Pohl-Göns, zur Verfügung. ( Tel.: 06033/68005 oder 0171/3768251).

 
Der Jagdvorstand