Wetteraukreis

Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Gedern, Stadtteil Ober-Seemen (Wetteraukreis) soll mit Wirkung vom 1. April 2020 auf die Dauer von 10 Jahren durch Abgabe schriftlicher Gebote verpachtet werden. Jagdbogen 2. Nordwestlicher Teil, ca. 475 ha (davon ca.138 ha Wald) vorkommende Wildarten: Rehwild, Niederwild und Schwarzwild sowie Rotwild als Wechselwild. Die Übernahme des Wildschadens wird erwartet. Ober-Seemen liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend mit anschließenden großen Waldflächen des Vogelsberges. Schriftliche Gebote sind bis Samstag, den 30.3.2019, um 20:00 Uhr mit der Aufschrift „Jagdpachtgebot“ im verschlossenen Umschlag beim Jagdvorsteher, Heinrich Orth, Kirchbrächter Weg 16, 63688 Gedern einzureichen.

Nach der Frist eingegangene Angebote bleiben unberücksichtigt. Der Jagdvorstand Ober-Seemen behält sich die Erteilung des Zuschlages ausdrücklich vor und ist weder an das Höchstgebot gebunden, noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet. Dem Gebot ist der Pachtfähigkeits- und Liquiditätsnachweis und eine schriftliche Erklärung beizufügen mit dem Inhalt, dass der Bieter sich bis zum 30.5.2019 an sein Angebot gebunden hält. Revierbesichtigungen sind nach vorheriger Terminabsprache mit dem Jagdvorsteher möglich. Telefon:0 60 45 / 95 00 91, Fax: 0 60 45 / 95 00 92, E-Mail: Orth.Heinrich@web.de.

gez. Der Jagdvorstand