Nassauer Land

Die Jagdgenossenschaft Runkel-Arfurt beabsichtigt, die Jagdnutzung des Jagdbogen ist des Jagdrevieres Runkel-Arfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf die Dauer von 10 Jahren neu zu verpachten. Bei dem Jagdbogen Ost handelt es sich um ein Niederwildrevier mit einer bejagbaren Fläche von 327 ha. Pachtinteressenten müssen Ihr schriftliches Gebot bis spätestens 31.05.2019 um 18.00 Uhr in einem verschlossenen Umschlag einschließlich des Bewerbungsformulars mit der Aufschrift „Angebot Jagdbogen Ost Runkel-Arfurt“ an die Jagdgenossenschaft, z. Hd. Herrn Bernhard Brahm, Marienhof, 65594 Runkel-Arfurt, einreichen. Hier ist auch das Bewerbungsformular für die Jagdverpachtung gegen ein Entgelt von 20€ schriftlich anzufordern. Der endgültige Zuschlag erfolgt nach Beschluss der Jagdgenossenschaft Runkel-Arfurt. Die Jagdgenossenschaft ist weder an das Höchstgebot gebunden noch zur Zuschlagerteilung verpflichtet. Die Jagdgenossenschaft behält sich eine Einladung zur persönlichen Vorstellung der Bieterinnen/Bieter vor. Im Interesse einer Gleichbehandlung aller Bewerberinnen/Bewerber finden keine Nachverhandlungen im Rahmen der Genossenschaftsversammlung statt. Zur Abgabe von Geboten sind nur Personen zugelassen, die nach § 11 Abs. 5 des BjagdG jagdpachtfähig sind. Der Nachweis der Jagdpachtfähigkeit ist mit dem Gebot vorzulegen. Berücksichtigt werden nur rechtzeitig eingereichte Gebote, welche auch das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular beinhalten.

gez. Der Jagdvorstand