Waldeck-Frankenberg

Die Jagdgenossenschaft 34516 Vöhl-Ederbringhausen, Landkreis Waldeck-Frankenberg, verpachtet zum 01.04.2021 ihre gemeinschaftlichen Jagdbezirke auf die Dauer 10 Jahren.

Jagdbezirk 1: Es handelt sich um ein Revier mit gutem Reh- und Schwarzwildbestand sowie Muffelwild als Standwild und Rotwild als Wechselwild. Die bejagbare Fläche beträgt 290 ha, davon 74 ha Wald und 200 ha Feldfläche. Zum Jagdbezirk gehören ca. 16 ha Flusslauf der Eder und Orke. Das Revier hat einen hohen Anteil an Waldrändern.

Jagdbezirk 2: Es handelt sich um ein Revier mit gutem Reh- und Schwarzwildbestand sowie Rotwild als Wechselwild. Die bejagbare Fläche beträgt 250 ha, davon 24 ha Wald und 212 ha Feldfläche. Zum Jagdbezirk gehören ca. 16 ha Flußlauf der Eder und Orke. Das Revier hat einen hohen Anteil an Waldrändern.

Beide Reviere können auch zusammen verpachtet werden.

Eine Revierbesichtigung ist nach Absprache möglich. Anfragen und Angebote richten Sie bitte bis zum 01.02.2020 an den Jagdvorsteher Erhard Schäfer, Orketalstraße 11, 34516 Vöhl, Tel.: 06454/1226. Der Zuschlag ist freibleibend und nicht an das Höchstgebot gebunden.

gez. Der Jagdvorstand