Hersfeld-Rotenburg

Die Jagdgenossenschaft Bad Hersfeld – Kathus im Landkreis Hersfeld Rotenburg verpachtet zum 01.04.2022 die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Kathus für die Dauer von 10 Jahren. Dieser Jagdbezirk, mit einer bejagbaren Fläche von 252,1 ha zum Zeitpunkt der Verpachtung (einschließlich 12,8 ha. Wald, weitere Flächen sind zur Angliederung beantragt.) hat neben den Wildarten Reh- und Schwarzwild als Standwild, Rotwild als Wechselwild (Jagdstrecke Jagdjahr 2017/2018: drei Hirsche der Klasse 3, JJ 2018/2019: zwei Hirsche der Klasse 3, JJ 2019/2020: drei Hirsche Klasse 3, JJ 2020/2021: ein Hirsch Klasse 3) Der Jagdbezirk liegt am Rande des Seulingswaldes in landschaftlich reizvoller Lage und gut angebunden an A4 und A7.

Die schriftlichen Angebote sind bis zum 15.01.2022 an den Jagdvorstand Johannes van Horrick, Breitenstraße 57, 36251 Bad Hersfeld einzureichen.

Die Jagdgenossenschaft behält sich den Zuschlag ausdrücklich vor und ist weder an das Höchstgebot gebunden noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet. Es besteht die Möglichkeit, das Jagdrevier nach telefonischer Absprache zu besichtigen.

Ansprechpartner Johannes van Horrick, Telefon 06621 201-780. Email: johannes.van-horrik@bad-hersfeld.de. Weitere Informationen über Kathus und die Jagdverpachtung unter: www.kathus.de. 

gez.  Der Jagdvorstand
 

Termine

Aktuell liegen keine Termine vor.